Verlag: Institut für Buchkunst, Leipzig (Hg.) Auftraggeber: Tobias Zielony und Institut für Buchkunst, Leipzig Beschreibung: Hardcover, 185 × 255 mm, 240 Seiten, mit Schutzumschlag Beteiligung: Konzept, Gestaltung, Umsetzung, Satz
Tobias Zielony suchte für dieses groß angelegte fotografische Projekt die Peripherien verschiedener europäischer Städte wie Halle, Marseille und Bristol auf, um die dortige Jugendkultur zu erkunden. Es entstanden Fotografien, die die jugendlichen Akteure portraitieren und das architektonische Umfeld und die Treffpunkte der Jugendlichen zeigen. Bei der Zusammenstellung der Bildstrecken des Buches, die der Künstler und ich gemeinsam entwickelten, entstand durch die randlose Platzierung und die direkte Aneinanderreihung der farbigen Fotografien eine filmischer Ästhetik, die dem Buch Dynamik verleiht. Wir versuchten, eine Collage von visuellen Eindrücken zu schaffen. Erst am Ende des Buches werden die Fotografien den Orten ihrer Entstehung zugeordnet. Kurze Texte erläutern die Spezifika der einzelnen Schauplätze.